Religion und Lebenskunde

Der Religionsunterricht stellt für viele Schülerinnen und Schüler eine Erstbegegnung mit den Inhalten des christlichen Glaubens dar. Sie sollen sich in einer religiös pluralen Welt bewegen können, eigene religiöse Überzeugungen gewinnen und darüber auskunfts- und dialogfähig werden sowie ethisch verantwortlich urteilen und handeln können. Religion ist ein eigener Weltzugang neben anderen Modi des Weltverstehens, die den Schülerinnen und Schülern in unterschiedlichen Fächern begegnen. Ziel eines Religionsunterrichts an der Schule kann es nicht sein, dass dieser Weltzugang letztendlich von allen Schülerinnen und Schülern geteilt werden muss. Das
Ziel des konfessionellen Religionsunterrichts ist deshalb die Ermöglichung des Erwerbs von religiöser Kompetenz durch Schülerinnen und Schüler...

Das Fach Lebenskunde ist dem Religionsunterricht rechtlich gleichgestellt. Dabei wird Humanistische Bildung aus der humanistischen Lebensauffassung begründet und gewinnt ihr spezifisches Profil aus der Synthese von moralischem Engagement und kritischem Denken. Sie zielt auf die Heranbildung mündiger Menschen, die eigenverantwortlich urteilen, entscheiden und verantwortungsbewusst handeln. Sie soll junge Menschen befähigen, in ihrer Lebenswelt zu bestehen und die Gesellschaft aktiv mitzugestalten. Sie bietet ihnen Zeit und Raum, ihre Erfahrungen im Alltag gezielt zu verarbeiten und ihre Wahrnehmung der Welt zu schärfen. Philosophische
Dimensionen der Lebens- und Weltbetrachtung werden in den Blick gerückt und kritisch reflektiert. Die Schüler/-innen werden in ihrer Persönlichkeitsentwicklung gestärkt. Das wissenschaftliche Denken wird vermittelt. Humanistische Bildung fördert bei Kindern und Jugendlichen ein kritisches Bewusstsein gegenüber fundamentalistischen Strömungen und gegenüber der Faszination des modernen Irrationalismus...

Date

15. Juni 2016

Project

Religion und Lebenskunde

Categories

Schulfach
Religion und Lebenskunde

Mühlenau GS

Molsheimer Str. 7

14195 Berlin

Email: sekretariat@muehlenau.de

Phone: (030) 8 32 50 99

Fax: (030) 8 32 96 22

Unsere Arbeit