unser Fachbereich
Naturwissenschaften
stellt sich vor

In der 5. und 6. Jahrgangsstufe erhalten die Schülerinnen und Schüler Unterricht im Fach „Naturwissenschaften“. Hier werden biologische, chemische und physikalische Themen miteinander verzahnt unterrichtet. So wird beispielsweise nicht mehr nur das „Auge“ aus biologischer Sicht behandelt, sondern auch das Thema „Licht“ als physikalischer Aspekt. Dies ermöglicht eine ganzheitliche Herangehensweise an naturwissenschaftliche Themen. Im Laufe der beiden Schuljahre werden die folgenden Themenbereiche behandelt:
  • Umgang mit Stoffen im AlltagWelche Eigenschaften besitzen Stoffe? Warum gefriert ein See im Winter nur an der Oberfläche? 
  • Sonne – Wetter – Jahreszeiten: Warum ist es bei uns im Sommer wärmer als im Winter? Warum fallen im Herbst die Blätter von den Bäumen? Warum kann man das Wetter vorhersagen?
  • Welt des Großen – Welt des Kleinen: Wie sieht ein Haar unter dem Mikroskop aus? Was ist eine Zelle und wie sieht sie aus? Wie funktioniert unser Auge?
  • Körper – Gesundheit – Entwicklung: Wie funktionieren unsere Sinne? Was steckt in unserer Nahrung? Was passiert mit mir in der Pubertät?
  • Körper und Bewegung: Wie kann man Gegenstände heben, die schwerer sind als man selbst? Wieso ist ein Gepard so schnell? Wie funktionieren meine Muskeln?
  • Pflanzen – Tiere – Lebensräume:: - Wie sieht ein Fisch von innen aus?
  • Warum können Vögel fliegen? Was benötigt eine Pflanze zum Wachsen?
Neben der Beantwortung solcher und ähnlicher Fragen ist ein wesentlicher Bestandteil des naturwissenschaftlichen Unterrichts der Erwerb von Methodenkompetenz. So üben sich die Schülerinnen und Schüler u.a. im Durchführen und Protokollieren von Versuchen, erlernen das Mikroskopieren, beantworten sich naturwissenschaftliche Fragestellungen mithilfe von Modellen, recherchieren selbständig in verschiedenen Medien nach Antworten und lernen verschiedene Methoden kennen, ihr Wissen an ihre Mitschülerinnen und Mitschüler weiterzugeben.
Für die praktische Arbeit steht uns ein Fachraum zur Verfügung, der mit vielfältigen Materialien ausgestattet ist, so z.B. verschiedenen Experimentierkästen, Mikroskopen, vielfältigen Laborgefäßen und einem Whiteboard.
Regelmäßig nimmt die Schule an nachhaltigkeitsorientierten Wettbewerben teil, die von den Kolleginnen des Naturwissenschaftsunterrichtes geplant werden. So konnte die Mühlenau-Grundschule in den letzten Jahren jedes Jahr aufs Neue den Titel „Umweltschule in Europa“ verteidigen und ist seit dem Jahr 2009 „Berliner Klimaschule“.

Rahmenlehrplan Grundschule Naturwissenschaften

der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport Berlin

Mühlenau GS

Molsheimer Str. 7

14195 Berlin

Email: muehlenau.cids@t-online.de

Phone: (030) 8 32 50 99

Fax: (030) 8 32 96 22

Unsere Arbeit